Fritz Panzer

Prenninger Küche, 2002
wire sculpture
240 x 200 x 300 cm
unique

The works of Fritz Panzer refer to everyday life, from which he takes quotidian objects and depicts them in his drawings, paintings or sculptures. Ranging from a kitchen or a car to lamps, shoeboxes or milk cartons, Panzer examines these objects from his own private universe in order to fathom their formal structure. The outlines of the objects are reduced to the essentials and, in recent years, Panzer has introduced varying degrees of abstraction into his work, only alluding certain forms.

For over a decade, the wire sculptures – which are reminiscent of Environments from the 1960s – have become symbolic of Panzer’s work, mirroring the artist’s environment with their spatial form. Like sketches, the shapes and dimensions of each object are formed with black wire, outlining the exact geometrical edges and corners, curves and arches. The loose ends of the excess wire imbue the sculptures with a certain buoyancy, like objects that have overcome solemn proportionalities.

Text excerpt: Walter Seidl
(English translation: Mandana Taban)

More…
Less…

Biography

Fritz Panzer

Lives and works in Vienna, Austria.

1945 born in Judenburg, Styria
1960-1962 School of Applied Arts, Graz
1962-1963 Artschool, Linz
1964-1971Academy of Fine Arts Vienna (master class Prof. Gütersloh, Mikl und Hollegha)
1977 State grant for Painting

Awards

2012 Art-Award, City Graz
1997 Appreciation award from the State of Styria
1990Art Promotion Prize of the City of Graz
1977 Austrian state scholarship for Painting
1972-1973 Rome grant from the Province of Styria

Solo Exhibitions (Selection)

2019KUNSTHALLE im Kunsthaus Nexus, Saalfelden
Krobath Wien
2014Krobath Wien
2013abc Berlin, solo show with Krobath
2012“Doubles”, Galerie Alberta Pane, Paris , France
2010PASSAGEN 01 – Fritz Panzer, Stadtmuseum Graz
2009Krobath, Berlin
2008 Schreibstube, Galerie Cora Hölzl, Düsseldorf
Doppelgänger, Kunsthaus Mürzzuschlag, Mürz
2007 Fritz Panzer – Ist alles Zeichnung?, Kunstverein Eislingen e.V., Eislingen
Galerie Krobath Wimmer, Wien | Vienna
2006high&low 2006, fine art fair frankfurt!, Frankfurt (Galerie Krobath Wimmer, Wien | Vienna)
2005 allerArt – Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Bludenz
Das Dilemma der Dinge in Malerei, Zeichnung und Skulptur, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
2004 Galerie Krobath Wimmer, Wien | Vienna
2003 Galerie Edition Merkle, Stuttgart
2002 Kunsthandel Cajetan Gril, Wien | Vienna
Vom näheren Umfeld, Galerie Leonhard, Graz
2001 Brüder Grimmstube, Marburg an der Lahn
2000 Museum der Stadt Waiblingen
Galerie und Kunstagentur Pohl, Berlin
1999 Berliner Blätter, Galerie Altes Rathaus Musberg, Kulturkreis Leinfelden-Echterdingen e.V., Leinfelden-Echterdingen
Grob und Fein, Bilder von Gegenständen, Galerie Edition Merkle, Stuttgart
Bilder von Gegenständen, Galerie Studio Schafschetzy, Graz
1998 Malerei und Zeichnung, Kulturhaus, Graz
Malerei und Zeichnung, Galerie Spiess, Zurich | Zürich
1997 Zeichnungen von 1990-96, Kunsthandel Cajetan Gril, Wien | Vienna und | and Künstlerhaus Klagenfurt
1989 Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
1986 Galerie Annasäule, Innsbruck (Basel Art 17/1986 und Art Cologne)
1985 Bilder von 1970-85, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
Große Galerie im Künstlerhaus, Klagenfurt
1984 Galerie Annasäule, Innsbruck
1978Modern Art Galerie, Wien | Vienna
1977 Galerie Annasäule, Innsbruck
1975 Galerie H, Graz
1972 Kartonplastik: Gasthausportal, Galerie Moser, Graz
Kartonplastik: Seitenaltar der Servitenkirche in Wien, Theseustempel,
Wien | Vienna
1971 Kartonplastiken: Küche und Schlafzimmer, Forum Stadtpark, Graz
More…
Less…

Group Exhibitions (Selection)

2020/21Schwarz Weiß & Grau, Albertina Wien
2019“Negativer Raum. Skulptur und Installation im 20./21.Jahrhundert, ZKM, Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe, D.
2018Umrahmung schräg gekippt. Die Sammlung Liaunig in Bewegung
29.04.-28.10.2018. Museum Liaunig, Neuhaus/Duna.A.
Zechyr im Blick zeitgenössischer KünstlerInnen
08.06.- 01.07..2018, Kubin – Haus Zwickledt, 08.06.- 01.07..2018.
2017“Les yeux qui louchent” Galerie Alberta Pane, Venice
“Kontinuität und Brüche”, Museum Liaunig, Neuhaus
2016“Fritz Panzer / Josef Bauer”, Galerie Krobath, Wien
“Der Sand aus den Uhren”,Franz-Josefs Kai 3, 1010 Wien
“Zeichnung in den Raum”,Kunst im Traklhaus, Salzburg
2015„Zeichnung ins Dreidimensionale“, Musées d’Art Moderne, St. Etienne
Drawing Now: 2015 – Albertina, Vienna
Zeichnung ins Dreidimensionale, Musée d’Art Moderne, St. Etienne Métropole
Galerie im Traklhaus Salzburg
Piano Pieces. Klaviere. Klänge. Kunst, Neue Residenz. Museum Salzburg
2014UGO RONDINONE. Künstler und Dichter, Sezession, Wien
KUNSTGENUSS ESSEN. Von der Linzer Torte bis zur Bosna, Nordico Stadtmuseum Linz
Hocker, Stuhl, Sessel, Galerie im Traklhaus, Salzburg
2013YIA Art Fair, Group Show with Fritz Panzer, Galerie Alberta Pane, Paris, France
3 Days in Paris, Group show, Galerie Alberta Pane, Paris, France
Österreichische Skulptur der Gegenwart – Schloß Tabor – Schloss Tabor, Neuhaus am Klausenbach
Summa Fair, group show, Galerie Alberta Pane (Paris), Madrid, Spain
2012Neon. La materia luminosa dell’arte, Museo D’Arte Contemporanea Rome, Italy
Car Culture, Lentos Kunstmuseum Linz
Realität und Abstraction 2, Museum Liaunig, Neuhaus, Austria
Néon, Who’s afraid of red, yellow and blue?, La Maison Rouge – Fondation Antoine de Galbert, Paris, France
Die Sammmlung #2 – 21er Haus, Vienna, Austria
2011on-line, gallery artepari contemporary, Graz, Austria
2010Innenaussen – 4. Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen, Austria
Biennale für Internationale Lichtkunst Ruhr 2010, Unna, Deutschland
2008Illusion & Konsequenz, Kunsthalle Mainz
Zauber der Zeichnung, Galerie im Lanserhaus, Eppan an der Weinstraße
2007 House Trip, Art Forum Berlin 2007
Zeichnung, Galerie 422, Gmunden
Edelstahl. Skulpturen aus Eisen und Stahl, Ausstellungstour in Niederösterreich | exhibition tour through Lower Austria: Baden, Scheibbs, Allentsteig, Aspang Markt, Yspertal, Gars, Böheimkirchen
2004 zeichnung entdecken, 1. Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen / Galerie in der Alten Post in Eislingen
2003CPZ 03 – Collage Papier Zeichnung, Galerie Wolfrum, Wien, Austria
2001Formate und Druckgrafik, Galerie Edition Merkle, Stuttgart, Deutschland
1989 Arbeiten auf Papier des 20. Jahrhunderts, Galerie Gril, Wien | Vienna
1988 FMK Galéria, Budapest
1987 Künstlerhaus Klagenfurt
1986 Die unbekannte Sammlung, „Aspekt Steiermark“, Neue Galerie, Graz
Die moderne Malerei in der Steiermark, 1945-1970, Subotika; Belgrad | Belgrade
1983 Verhüllen – Enthüllen, Neue Galerie, Graz
Kunst für die Kirche, Diözesanmuseum und Stadtmuseum, Graz
1982 Kunst aus der Steiermark, Pécsi Galeria, Pécs
1980 Malerei 80, Galerie Annasäule, Innsbruck; Galerie H, Graz; Kunstverein, Salzburg; Kunstverein Kärnten, Klagenfurt
1979 Europa 79, Stuttgart
1978 Zeitgenössische Kunst aus der Steiermark, Landesgalerie Eisenstadt; Skopje
1975 Junge Österreicher, Galerie im Taxispalais, Innsbruck
1972 Sezession, Wien | Vienna
1970 Österreichische Kunst 70, Schloss Eggenberg, Graz
More…
Less…

Projects – Art in Public Spaces (Selection)

2011Drahtskulptur (Wendeltreppe) Höhere Technische Berufsschule, Salzburg, Austria
2006 Kirchenaltar, St. Oswald, Kapfenberg
2005 Drahtskulptur (14:30), MAK – Contemporary Art Tower, Gefechtsturm im Arenbergpark Wien | Vienna (permanente Installation | permanent installation)
Drahtskulptur, Alte Universität Graz (permanente Installation | permanent installation)
Sitzskulpturen, LandArt – Künstlerische Interventionen, Park und Au Schloss Gleinstätten (permanente Installation | permanent installation)
Gestaltung von Schallschutzwänden an der Autobahn, Prenning, Steiermark | Styria
1997 Glasfenster in der Fatimakirche, Graz
1993 Volksaltar in der Kirche St. Oswald, Röthelstein, Steiermark | Styria
1992 Wandbild in der Musikhochschule, Graz
1991 Wandbild in der Volksschule, Ranten, Steiermark | Styria
More…
Less…

Bibliography (Selection)

2012KUNST AUS DER RÖHRE-Ausstellung zur Geschichte der Neon-Kunst in Paris, Art, März 2012
NEON X Who’s afraid of red, yellow and blue?, stylecrave, März 2012
2009Zauber der Zeichnung. Zeichnungen in Österreich 1946-2009, Ausstellungskatalog, Galerie im Lanserhaus, Hrsg. Gemeinde Eppan, Bozen 2009
2008Fritz Panzer (Doppelgänger), Ausstellungskatalog, mit einem Text von Peter O. Chotjewitz, Kunsthaus – Mürz 2008
Klaus Hoffer: Über die allmähliche Entwicklung eines Weltbildes beim Malen. In: Die Nähe des Fremden, Literaturverlag Droschl, Graz 2008
2007Adam C. Oellers: Fritz Panzer neue Arbeiten 2006/7, Sonderdruck, Aachen 2007
Interview A. Roob: Fritz Panzer, Melton Prior Institut für Reportagezeichnung, Düsseldorf 2007
2005Fritz Panzer, Ausstellungskatalog, mit Texten von Christa Steinle, Otto Mauer, Brigitte Huck, Alexander Wied, Gertrude Celedin, Wolfgang Bauer, Klaus Hoffer, Georg Gröller, Günther Holler-Schuster, Elisabeth Fiedler, Neue Galerie Graz, Bibliothek der Provinz, Weitra 2005
2003Klaus Hoffer: Über die allmähliche Entwicklung eines Weltbildes beim Malen. In: Manuskripte161/2003
1998Malerei und Zeichnung, Ausstellungskatalog, mit Texten von Klaus Hoffer und Nadia Krycève, Kulturhaus der Stadt Graz 1998
Fritz Panzer – Zeichnungen, Ausstellungskatalog, mit einem Text von Gerhard van der Grinten, Hrsg. Helmut Herbst, Stadt Waiblingen, Ostfildern-Ruit 1998
1996Friedrich Panzer, Zeichnungen 1990-96, Ausstellungskatalog, mit Texten von Hermann Glettler, Gerhard van der Grinten, Karl Königseder, Walter Titz, Erika Tunner, Alexander Wied
1990Gegenstand und Landschaft, Ausstellungskatalog, Text Wilfried Skreiner, Neue Galerie Graz, Graz 1990
1987Franz Joseph van der Grinten und Friedhelm Mennekes. In: Abstraktion-Kontemplation, Verlag Kath. Bibelwerk, Stuttgart 1987
1985Fritz Panzer, Ausstellungskatalog, Text Wilfried Skreiner Neue Galerie Graz, Graz 1985
1979Günter Rombold: Dies ist ein Maler. In: Kunst und Kirche 3/1979
1975F. Panzer, Ausstellungskatalog, Galerie H, Text Horst G. Haberl, Graz 1975
1974Wolfgang Bauer: Über Fritz Panzer. In: Manuskripte 42/74
1971Kartonplastik, Ausstellungskatalog, Text: Otto Maurer, Wien 1971
More…
Less…

Teaching

2000-2002Technische Universität Innsbruck
1996 Wredowsche Zeichenschule in Brandenburg
2014Preis der Stadt Wien
2012Preis der Stadt Graz
More…
Less…